Mit ZOOM geht in der Pandemie fast alles – auch Fasnet im FTC, wie wir am Fasnachts-Dienstag 2021 erleben konnten. Jung und nicht mehr so jung trafen sich am Bildschirm und hatten Fern-Spaß.

Zuerst kam natürlich der Wettbewerb mit körperlichem Einsatz. Banane und Schaf (trotz Verkleidung erkannt als Doro und Anja aus der Mannschaft der Damen I) turnten die „Tennissocken-Challenge“ vor: Socken ausziehen in verschiedenen Positionen ohne Einsatz der Hände. Einfach ging das noch im Sitzen, aber schon bei der ‚Kerze‘ gaben einige auf. Bei der Übung im Handstand und sogar Kopfstand war die Zahl der Teilnehmenden sehr übersichtlich. Insgesamt: unterschiedliche Techniken kamen zum Einsatz und führten zu recht unterschiedlichen Erfolgen.

Nach ein paar Chips und einem Drink zum Verschnaufen ging’s zum Motto „Let’s Dance“:  Heinrich, unser cooler Tanzlehrer der Tanzschule Gutmann, zeigte neueste Moves:  Sidestep, kreuzen, vor und zurück, gut koordiniert und höchst konzentriert. Auch hier zeigten sich die Teilnehmenden einsatzfreudig und zum Äußersten bereit.

Schließlich war Ballgefühl gefragt: Eva, Matthias, David und Gabriel führten kleinräumige Übungen mit Schläger und Ball vor und zu Hause mühte man sich, ohne Schäden an der Inneneinrichtung dabei zu hinterlassen.

Zum lockeren Ausklang wurde im Haus Birkle-Belbl nochmal die Mucke aufgedreht und zur virtuellen Polonaise aufgefordert. Die Muskeln waren mal wieder sinnvoll zum Einsatz gekommen, und für alle FTC-Generationen ging ein Hauch von heiterer Fasnet durch das Netz.

Alle waren dankbar für den Einsatz der ‚Fasneter‘ Eva (als bezaubernd-rothaarige Meerjungfrau) und Antje (als Zöpfeträgerin mit roter Clownsnase)! – Nur wirklich zusammen sein ist schöner.