Rotraut Sprieß spielte bei den Super-Seniors World Team Championships 2019 und den 39th Super-Seniors World Individual Championships 2019 in Umag/Kroatien.

Die ITF Super-Seniors-Mannschaftsweltmeisterschaft besteht aus 10 Mannschaftspokalen und ist der bestplatzierte Mannschaftswettbewerb auf dem ITF Seniors Circuit für männliche und weibliche Spieler in den Altersklassen 65-85. Jeder Team Cup wird in der Anfangsphase im Round-Robin-Format gespielt. Anschließend kann ein Ko-Prinzip angewendet werden, um eine endgültige Liste aller Teams zu erstellen.

In der ersten Runde spielte das deutsche Team gleich gegen die USA, den späteren Weltmeister, und verlor knapp mit 2:1. Die Entscheidung fiel im Doppel. Rotraut und Heidi Eisterlehner verloren 7:5, 1:6, 4:6.

Um die Plätze 5 – 9 spielte das deutsche Team gegen die Schweiz und Chile jeweils 3:0. Rotraut war in den Doppelspielen im Einsatz. Am Ende erreichte das Deutsche Team Platz 5. Im Team Deutschland spielten Heidi Eisterlehner, Barbara von Ende, Rotraut Sprieß und Heidi Ohlsen.

Bei den Super-Seniors World Individual Championships 2019 spielte Rotraut in einem 64er Feld. Unter den besten 16 verlor sie gegen die an 1 gesetzte Kerry Ballard (AUS) 4:6, 1:6, der späteren Weltmeisterin W70.

In der Mixed XD70 Konkurrenz spielte Rotraut zusammen mit Wolfram Schmidle aus Singen. Unter den letzten 16 verloren sie 6:2, 6:7, 7:10 gegen die späteren Dritten.

Im Doppel spielte Rotraut wieder mit Carol Campling (Aus) (letztes Jahr Vizeweltmeisterin). Sie erreichten das Halbfinale und verloren gegen die späteren Weltmeister (Kerry Ballard/Shirley Fox) 2:6, 3:6. Somit gewannen Sie die Bronzemedaille!

Ein toller Erfolg, wenn man bei den Weltbesten so gut mitspielen kann!!

Herzlichen Glückwunsch liebe Rotraut!

Erfolge von Rotraut Sprieß im Jahr 2019:

  • Mit der Mannschaft Damen 65 Meister der Regionalliga Südwest,
  • Mit der Badenauswahl Deutsche Vizemeister,
  • Deutsche Meisterin im Doppel,
  • Europameisterin im Doppel und im Mixed,
  • 3. Platz bei der WM im Doppel
  • 5. Platz mit dem Deutschen Team bei der WM
  • Turniersieg in Hinterzarten ITF im Einzel sowie im Doppel mit Gerdien Weis

BILDER

Ein herrlicher sonniger Tag zur Saisoneröffnung am 01.05.19.  Durch die wetterbedingte Zusammenlegung „Tag der Offenen Tür“ – „Deutschland spielt Tennis“, die Sichtung „Freiburger Tennistalent“, das Pro-Am-Turnier und das „Eltern-Kind Turnier“ war unsere Tennisanlage bis auf den letzten Platz mit begeisterten Teilnehmern belegt. Mit der professionellen Organisation durch unser Cheftrainerpaar Eva und Matthias lief alles hervorragend zur Zufriedenheit der Mitglieder und Gäste ab. Vielen Dank an aller Helfer und das Vorstandsteam!

Unser Mitglied Rotraut Sprieß, wurde bei den Deutschen Tennis-Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren vom 23.07. bis 04.08.2019 in Bad Neuenahr in der Konkurrenz Doppel Damen 70 zusammen mit Heidi Eisterlehner Deutsche Meisterin!

In der Konkurrenz Damen 70 Einzel erreichte Rotraut den 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch liebe Rotraut zu diesem überragenden Erfolg!

Die 14. offenen FREIBURGER TENNIS-STADTMEISTERSCHAFTEN um den Kestenholz-Cup finden vom 19. – 22.09.2019 in unserem Club statt. Die Firma Mercedes-Benz – Kestenholz unterstützt dieses hochklassige Turnier in diesem Jahr erstmalig.

Ausschreibung Stadtmeisterschaften 2019

Hier der Link zur Anmeldung:

14. Offene Freiburger Stadtmeisterschaften Damen und Herren:  https://baden.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCalendarDetail?tournament=399911&federation=BAD&date=2019-09-1614.

14. Offene Freiburger Stadtmeisterschaften Damen B & Herren B: https://baden.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCa…

14. Offene Freiburger Stadtmeisterschaften Senioren:  https://baden.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaTENDE.woa/wa/tournamentCa…

Der „Freundeskreis Jugendförderung im Freiburger Tennis-Club e.V.“ wurde am 12.02.2019 gegründet. Die Gründungsversammlung war von vielen FTC-Mitgliedern und einigen Freunden sehr gut besucht. Der „Freundeskreis“ möchte mit seinen Spenden zusätzliche Projekte zur Förderung der Jugend über die im Haushalt des Clubs bereits vorgesehenen Mittel hinaus finanziell unterstützen.

Dazu gehören:

  • Ausbau des wettkampfspezifischen Trainings für die Jugendmannschaften
  • Erhöhung der Präsenz Jugendlicher des FTC bei Turnieren
  • Intensivierung der Betreuung der Jugendlichen bei Turnierteilnahmen
  • Erweiterung des Trainingsspektrums im konditionellen und mentalen Bereich
  • Förderung leistungsstarker und motivierter Jugendlicher aus finanzschwächeren Familien

Wir freuen uns auf weitere neue Mitglieder im „Freundeskreis“. Bitte melden Sie sich mit dem Druckstück im Download an. Die FTC-Jugend dankt Ihnen recht herzlich!